mögliche Haltung vor dem Schirm

Ausbildung zum/zur Naikan-BegLeiterIn
im Naikan Zentrum Bayerischer Wald

Menschen bei ihrem Innenschau-Prozess mit dem nötigen Respekt, einer achtsamen, neutralen und doch mitfühlenden Haltung zu begleiten, erfordert ein hohes Maß an eigener Selbstreflektiertheit und die Bereitschaft, sich unermüdlich der eigenen Entwicklung zu stellen.

Das tiefe Bedürfnis zu dienen, dem Naikan-Übenden und allen Menschen, sollte bei der Entscheidung zur Ausbildung im Vordergrund stehen. Helfen zu wollen, kann eher hindern.

Die Ausbildung zum/zur Naikan-BegLeiterIn im Naikan Zentrum Bayerischer Wald wird von Sabine durchgeführt und orientiert sich an den Richtlinien, die bereits 1996 von erfahrenen Naikan-Leitern erarbeitet wurden und vom Naikan-Leiter Netzwerk und dem Verband für klassisches Naikan nach wie vor anerkannt werden.

Das Ausbildungs-Programm kann hier heruntergeladen werden:
Download (.pdf)

Die einzelnen im Ausbildungs-Programm genannten Punkte können je nach Vorbildung und Entwicklung des/der BewerberIn variieren.

Ihre Investition:


Eigene Naikan-Wochen:
offiziell ausgeschriebener Preis
Hospitanz- und Assistenz-Wochen im Naikan Zentrum Bayerischer Wald:Je nach eigener Möglichkeit,
mindestens 180 €/Woche
Co-Leitung des/der MentorIn im NZBW:
300 € pro Teilnehmer,
zzgl. Unterkunft/Verpflegung
Co-Leitung des/der MentorIn
in anderen Örtlichkeiten:
300 € pro Teilnehmer,
zzgl. Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung
Fremdassistenzen und
Co-Leitungen:

Nach Absprache mit
Fremd-BegLeitung

Bei uns ausgebildete Naikan-BegLeiter erhalten für ihre eigenen Naikan-Wochen, die sie im Naikan Zentrum Bayerischer Wald als Teilnehmer absolvieren, auf Wunsch 50 % Ermäßigung.
"Danke Naikan, danke ihr lieben Leiter und Helfer, danke für diese wundervolle Erfahrung! Ich wünschte, ich hätte Naikan viel früher kennen gelernt."

Meditation gehört dazu
Immer wichtig, wenn nicht das Wichtigste!
Prof. Akira Ishii und Sabine 2013 in Japan